ziemlich gesund
gemäßigte Gesundheitstipps

Keine Badesaison ohne Handtuch

badesaison
© Susie / pixabay.com
Es ist nie so einfach vorherzusagen, wann die Saison der Freibäder und Badestrände beginnt. Das kann jedes Jahr ein wenig anders ausfallen. Manchmal gibt es schon Ende April sommerliche Tage, manchmal wartet man auf diese auch noch im Juni vergeblich. Manchmal sind die Monate Juli und August verregnet und ausgeprägte Sommergewitter machen den Betreibern der Badeanlagen einen unmissverständlichen Strich durch die Rechnung. Es gibt auch regionale Unterschiede. So ist das Klima in Freibug im Breisgau bekanntlich angenehmer als im Sauerland. Während man im Süden Deutschlands schon nach einer Abkühlung im Strandbad sucht, trägt man in den deutschen Mittelgebirgen noch einen Winterpullover.

Schwimmen ist gesund

Es gibt wohl kaum einen Sport, der den Körper so gleichmäßig trainiert, wie das Schwimmen. Und das sieht man Menschen, die regelmäßig schwimmen gehen auch an: Brust, Bauch und Arme wirken ausgewogen trainiert, schlank und gleichmäßig mit Muskeln gesättigt. Beim Schwimmen kann der Körper Kalorien verbrauchen und bekommt gleichzeitig die benötigte Abkühlung durch das Wasser. Leider versäumen es immer mehr Kinder, die Kunst des Schwimmens zu erlernen. Das ist nicht nur ein Verlust von Lebensqualität, sondern kann auch gefährlich sein. Ein kleiner Unfall in der Nähe eines tiefen Gewässers kann schon zum Tode führen, wenn das Schwimmen nicht erlernt worden ist.

Schwimmen - auch in der kalten Jahreszeit

Auch wenn die Freibadsaison noch so kurz ist, niemand muss auf regelmäßiges Schwimmtraing verzichten. Schon kleine Dörfer, wie etwa der Ferienort Madfeld im Sauerland mit knapp 1300 Einwohnern verfügen manchmal über ein geschlossenes und beheiztes Hallenbad. Natürlich macht das Schwimmen in freier Natur am meisten Spaß. Aber wer diese Art der körperlichen Ertüchtigung regelmäßig praktizieren möchte, freut sich im Winter auch über das Hallenbad. Und neben dem schlichten Sportbecken bieten so manche Bäder auch noch einen Wellnessbereich mit Whirlpools oder Dampfbädern an. Nicht wenigen Alljahresbädern ist auch eine Sauna angegliedert. Bisweilen werden sogar Massagen angeboten.

Raus in die Sonne im Sommer

Inzwischen hat es sich wohl schon herumgesprochen, dass ein ungeschützter Genuss der Sonne nicht gerade gut für die Haut des Menschen ist. Ganz im Gegenteil: Das kann sogar Hautkrebs verursachen. Die meisten Freibäder setzen daher auf schattige Bäume und auf die gute Sonnencreme sollte ohnehin kein Freund der Freibäder verzichten. Der Mensch sollte ohnehin mehr Zeit an der frischen Luft und in der Natur verbringen. Vor allem Menschen, die in der Großstadt leben, leiden unter einem stets unterforderten Immunsystem, dass den Bezug zur Natur längst verloren hat. Als Folge treten dann Allergien und Unverträglichkeiten auf. Es ist gar nicht einmal so gut, keimfrei zu leben. Der Mensch benötigt einen gewissen bakteriellen Organismus und wer in einer sterilen Wohnung lebt, wird über kurz oder lang Probleme mit seinem Immunsystem bekommen. Ein paar Stunden auf der Wiese des Freibads zu liegen kann dann ebenso sinnvoll sein wie eine Wanderung durch die pollengeschwängerten Frühlingswälder. Ein Besuch im Freibad kann die soziale Interaktion fördern, denn meistens geht man nicht alleine dort hin. Und falls doch, dann trifft man dort sicherlich bald ein paar gute Freunde oder Bekannte. Auch für Teenager ist das Freibad ein beliebter Ort, das eigene Netzwerk zu pflegen. Und es kann auch den Bewegungsdrang junger Menschen befriedigen. Sicherlich ein besserer Weg als die Diagnose ADHS zu stellen und Medikamente zu verabreichen.

Die Funktion des Handtuches in der Badesaison

Schon Douglas Adams erklärte in seinem Roman „Per Anhalter durch die Galaxis“: „Du musst immer wissen, wo sich Dein Handtuch befindet.“ Und so bekommt man in den Freibädern auch viele Hand- und Badetücher zu sehen. Und dies hat auch die Werbewirtschaft erkannt. Die Website Handtuch-Werbeartikel etwa setzt auf bedruckte und bestickte Handtücher mit einer Werbebotschaft.

Gesundheit
Startseite Impressum Datenschutz
fit und gesund
SportErnährungGesundheitswesenErnährungstippsNichtraucherMedizinisches PersonalHaarausfallArztpraxisTiefer SchlafenBlutreinigungWellnessReinkarnationstherapieSeelische LeidenKosmetikSchönheitNLPHeuschnupfenRechtBarrierefrei wohnenFeuchtigkeitBandscheibenvorfall
Golf spielenSchwimmenbadesaisonFitnessFitnesscenter