ziemlich gesund
gemäßigte Gesundheitstipps

Singles mit Handicap

Gesund sein, das bezieht sich nicht immer nur auf die körperlichen und geistigen Eigenschaften. Menschen, die ein Handicap haben, sehen vor allem die seelische Gesundheit als sehr wichtig an. Schließlich haben nicht nur die sogenannten „perfekten Leute“ ein Recht auf Lebensklugheit und positive Gefühle. Manchmal sind es sogar gerade die Personen mit Behinderungen, die in vielen Situationen klarer sehen und das Wesentliche in den Dingen erkennen. Sie wissen, das Schöne im Leben zu würdigen, und stellen oft ganz andere Ansprüche. Immer wieder scheinen es die Menschen mit gewissen Einschränkungen zu sein, die uns auf das wirklich Wichtige aufmerksam machen.

handicap
WerbeFabrik / pixabay.com
(public domain)
Unter anderem spielt die Liebe in diesem Zusammenhang eine große Rolle. Oft sind es die Singles mit Handicap, die zueinander finden; hin und wieder beobachtet man aber auch Paare, bei denen nur einer unter einer körperlichen oder auch geistigen Behinderung leidet. Das Leiden wirkt hier jedoch zumeist nebensächlich, wenn das Glück, das zwischen den Partnern entstanden ist, sichtbar ist.

Wie bei jedem anderen Menschen geht es darum, dass die Chemie stimmt. Man kann sich in jemanden verlieben, unabhängig von Alter, Herkunft oder eventuellen Handicaps. Immer wieder steht die persönliche Bindung im Vordergrund, das hört man aus den unterschiedlichen Berichten. Auch Personen ohne Handicap richten sich nicht immer nach dem Äußeren, sondern sie sehen in das Innere der anderen und legen mehr Wert auf den Charakter als auf eventuelle Schwächen. So lassen sich die befürchteten Hindernisse relativ schnell aus dem Weg räumen.

Gute Gefühle trotz Handicap

Diejenigen, die ihre Behinderung aufgrund eines Unfalls haben, fühlen sich oft von der „normalen Gesellschaft“ ausgeschlossen. Wer von Geburt an ein Handicap hat, der geht oft gelassener damit um. In beiden Fällen sollte die Behinderung kein Grund sein, sich von den Freunden abzukapseln oder keine nahen Bindungen mehr einzugehen. Für das seelische Wohl ist gesellschaftliche Nähe unverzichtbar. Deshalb gibt es Internetseiten wie handicapsingles.de, über die man neue Kontakte knüpfen kann. Hier lernt man nicht nur interessante Leute kennen, sondern es ist auch möglich, sich über die verschiedenen Erfahrungen auszutauschen.

Das Verliebtsein kann die Behinderung natürlich nicht komplett unsichtbar machen, aber es hilft beiden Partnern, entspannter damit umzugehen. Das bedeutet nicht, dass Dinge verschwiegen werden. Besser ist es, von Anfang an ehrlich zu sein und nichts zu beschönigen. Wer sein Schicksal akzeptiert, der ist nicht pessimistisch, sondern realistisch. Wer weiß, dass er beispielsweise seine Beine nie wieder bewegen kann, der muss deshalb nicht zynisch werden. Flirten kann man immer, ganz egal, was mit dem Körper los ist oder ob der Geist einwandfrei funktioniert. Ein gewisser Lebensmut gehört jedoch dazu, und natürlich die Freude an der Kommunikation.

Worauf man beim Internet-Flirten achten sollte

Mit oder ohne Handicap, zum Online-Flirten gibt es ein paar wichtige Tipps, die man im Kopf behalten sollte. So ein Chat macht besonders viel Spaß, wenn man „gut drauf“ ist. Der Ton wird dann sehr entspannt und es fällt einem leichter, auf den Flirt-Partner einzugehen. Flapsige Sprüche mögen einigen gefallen, während andere lieber hinter die Fassade blicken und etwas tiefgründiger werden. Dies lässt sich mit vorsichtigem Antesten herausfinden. Denn wenn die eine Person von Anfang an auf eine etwas grobe Anmache setzt, wird sich die zweite womöglich schnell zurückziehen. Humor hilft den meisten weiter, und auch das Selbstvertrauen sollte nicht fehlen. Auch wenn man sich nicht direkt sieht, sondern am PC sitzt, findet man etwas über die Ausstrahlung des anderen heraus oder über die eigene Fähigkeit, mit Worten zu spielen. Später, beim Austauschen von Fotos, beim Telefonieren oder bei einem Treffen, geht es dann darum, die Bindung zu vertiefen. Auch hier heißt es, ehrlich und authentisch sein, nichts übertreiben oder verschweigen, um unangenehme Situationen oder Enttäuschungen zu vermeiden.

Gesundheit
Startseite Impressum Datenschutz
fit und gesund
SportErnährungGesundheitswesenErnährungstippsNichtraucherMedizinisches PersonalHaarausfallArztpraxisTiefer SchlafenBlutreinigungWellnessReinkarnationstherapieSeelische LeidenKosmetikSchönheitNLPHeuschnupfenRechtBarrierefrei wohnenFeuchtigkeitBandscheibenvorfall
PflegediensteHandicap